Termine

Praxis-Workshop „Erotik & Fetisch“

Posted On September 14, 2017 at 3:25 pm by / No Comments

 

 

logo350

 

Im Oktober präsentieren wir euch einen Anfänger-geeigneten Praxis-Workshop zum Thema „Erotik & Fetisch“ mit dem erfahrenen Akt- und Fetischmodel Coco. Nun, was heisst das genau? Eine Mischung aus Workshop – d.h. wir erklären euch Lichtsetzungen, Perspektiven, den Umgang mit dem Model … zeigen euch, wie ihr euer Model am besten in Szene setzen könnt, erklären euch, warum und wann man mit bestimmten Blenden fotografieren sollte … und beantworten natürlich auch eure Fragen zum Thema. Alles wird gleich in die Praxis umgesetzt – wir lernen also im Prinzip während wir fotografieren. Das Thema „Erotik & Fetisch“ umfasst dabei die erotische Fotografie – also das „andeuten“, ohne zu viel zu zeigen … der Betrachter soll in die Lage versetzt werden, seine Fantasie zu nutzen – ebenso wie den weitgefassten Fetisch-Bereich – hier werden wir im speziellen auf das Thema „Bondage“ eingehen.

 

Model: Coco | Fotograf: Micha Beckers

Soweit möglich werden wir mit natürlichem Licht arbeiten und nur zur evtl. Aufhellung künstliche Lichtquellen einsetzen. Ihr solltet also lichtempfindliche Objektive dabei haben! Bei einigen Sets werden wir allerdings auch ganz auf künstliches Licht (Blitz oder Dauerlicht) setzen müssen. Für Kameras der Marke Nikon und Canon sind Blitzauslöser vorhanden. Benutzt ihr einen anderen Kamerahersteller, teilt uns das bitte mit.

 

Model: Coco | Fotograf: Micha Beckers

 

Wir werden sowohl bei den Aufnahmen mit natürlichem Licht als auch bei den Aufnahmen mit Kunstlicht verstärkt auf Detail- bzw. Ausschnittsaufnahmen hin arbeiten. Dabei kommen dann auch solche Effekte wie Funkenflug besser zur Geltung.

 

Model: Coco | Fotograf: Micha Beckers

 

Wie eingangs erwähnt, werden wir uns auch dem Thema Bondage widmen. Ein Set wird mit Hängebondage zu tun haben (dieses wird ein Set werden, dass bedingt durch die Belastung für das Model für jeden Fotografen nur für wenige Minuten zur Verfügung stehen wird!), ein zweites Set mit einem „Pseudo-Seil-Harness“! Auch hierbei kommt es uns darauf an, euch Perspektiven aufzuzeigen, die dem Betrachter Spielraum für eigene Fantasie lassen!

 

Model: Coco | Fotograf: Micha Beckers

 

Wie bei unseren Praxis-Workshops üblich, wird es wenig „graue Theorie“ sondern mehr „learning by doing“ geben. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es den Teilnehmern viel mehr bringt, wenn wir bei den einzelnen Sets direkt in der Praxis demonstrieren, „was passiert wenn …“ … Natürlich wird es hier und da auch theoretisches Wissen geben, aber es hält sich stark im Rahmen. Die Grundlagen solltet ihr bei dem Workshop ohnehin schon kennen (Zusammenspiel Blende/Belichtungszeit, ISO, Tiefenschärfe, etc.), genauso wie ihr eure Kamera beherrschen solltet. „Anfänger-geeignet“ bezieht sich bei diesem Workshop also eher auf das Thema – also Einsteiger bzw. „Anfänger“ in die erotische und/oder Fetisch-Fotografie. Sowohl von anderen Fotografen als auch von Workshop-Modellen hören wir immer wieder, wie zurückhaltend, fast schon schamhaft, die anfängliche Stimmung bei solch einem Workshop ist. Deshalb werden wir zu Beginn des Workshops bei einer Tasse Kaffee zusammen mit dem Model einen gegenseitige kurze Vorstellung machen. Dies soll die Stimmung etwas Auflockern und eventuell vorhandene Hemmungen gegenüber unserem Model an dem Tag etwas abbauen. Grundsätzlich gilt jedoch – wie bei allen anderen Shootings natürlich auch: das Model wird nicht angefasst, begrabscht o.ä.! Wenn man das Model anfassen muss, weil beispielsweise eine Haarsträhne im Gesicht hängt, fragt man das Model vorher, ob man sie anfassen darf! Wir werden bei diesem Workshop als Schutz unseres Models sehr genau darauf achten, dass speziell diese Regel eingehalten wird!

 

Model: Coco | Fotograf: Micha Beckers

 

Im Preis inbegriffen sind folgende Leistungen:
– nicht-kommerzielle Bildrechte
– Model-Gage
– evtl. Mietkosten für Location und/oder Requisiten

 

Zur Buchung